Action garantiert im Racepark Meppen – Fans willkommen zurück an der Strecke

Nur zwei Wochen nach dem letzten Saisonrennen im niederländischen Assen fiebern die Teilnehmer des DMV BMW 318ti Cup bereits dem nächsten Rennen im Racepark Meppen entgegen. Auf der 2,3 Kilometer langen Rennstrecke im Emsland erwartet die Fahrerinnen und Fahrer ein abwechslungsreiches Programm. Nach einem Testtag und dem freien Training am Freitag steht am Samstag die „BMW Scene Show 3.0“ auf dem Programm. Dort wird sich der Cup unter Beachtung eines strengen Hygienekonzeptes den Fans der Traditionsmarke präsentieren. Neben Interviewrunden mit Fahrern erwartet die Besucher dort auch ein Blick hinter die Kulissen des Motorsports. 

Am Sonntag wird es dann auf der Strecke ernst. Nachdem Qualifying am frühen Morgen steht noch vor der Mittagspause das erste Rennen über 60 Minuten auf dem Programm. Am Nachmittag erwartet die Teams dann das zweite Rennen des Wochenendes. Wie gewohnt wird der zweite Lauf im „Reversed Grid“ für die Top 10 des Qualifyings gestartet.

Erstmals seit Beginn der Corona Pandemie werden im Racepark Meppen Fans die Möglichkeit haben die Rennen des DMV BMW 318ti Cup live an der Strecke zu verfolgen. Eigens dafür wurden entlang der Strecke Tribünen errichtet.

Während die zweite Saisonhälfte mit der Veranstaltung eingeläutet wird, ist die Situation in der Tabelle spannender denn je. Nur 22 Punkte trennen die ersten drei Teams. Zwischen dem Führenden Theo Oeverhaus (Hampl Motors Rennsport) und Florian Sternkopf / Kevin Walter (Cerny Motorsport) auf Platz zwei sind es nur 8 Punkte. Weitere 14 Punkte dahinter lauert Sebastian Vollak (Hampl Motors Rennsport). Bei im besten Falle 65 zur Disposition stehenden Meisterschaftspunkten ist völlig offen, wer das Emsland an der Tabellenspitze verlassen wird. 

Auch der Blick in die Starterliste verspricht Spannung. Während einige Teams sich gegen einen Start in Meppen entschieden haben, um die Fahrzeuge perfekt für die zweite Saisonhälfte vorzubereiten, wird KFZ Brügge Competition erstmals im DMV BMW 318ti Cup an den Start gehen. Für das Team rund um Teamchef Frank Brügge werden mit Marcel Hellberg und Fabian Brügge zwei junge Piloten ins Lenkrad greifen. 

Im Team Cerny Motorsport wird Carsten Seifert sein Comeback im Cup geben. Der ehemalige Rennsieger im Cup und ADAC GT Masters Pilot teilt sich das Cockpit mit Alexander Rambow. Auch wenn Rambow erstmals im größten Markenpokal der Welt startet verfügt er über viel Erfahrung im Motorsport. Unter anderem war er erfolgreich im VW Polo Cup, Seat Leon Supercopa und der Deutschen Tourenwagen Challenge am Start. Im Team PR Motorsport wird Michael Walschot sein Saison Debüt geben und an der Seite von Florian Kramer an den Start gehen.  

Tickets für das Rennwochenende in Meppen sind unter diesem Link verfügbar. https://bmwscene-show.de/tickets-bmwscene-show-3-0-tickets/

Website erstellt von der Werbeagentur I love DESIGN